R.I.P. Robert „Black Rob“ Ross

Black Rob ist tot. Die meisten kennen ihn noch von seinem 2000er-Hit Whoa!, mir war er vor allem durch seine Features ein Begriff: Bad Boy For Life, der einzige Puffy-Track, den ich ernsthaft hören kann, und das unfassbar gute 24 Hrs. To Live, auf dem er sich mit Ma$e, The LOX und DMX (R.I.P.) das Mikrophon teilte. Gesundheitlich war er stark angeschlagen, nachdem er in den letzten Jahren eine Reihe von Schlaganfällen erlitten hatte. Zum Tode von DMX äußerte sich Black Rob noch in einem Video aus dem Krankenbett, nun ist er 51-jährig an Nierenversagen gestorben.

R.I.P. Black Rob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.