Queen Latifah vs. Foxy Brown: „Name Callin Part II“ (1998)

Kürzlich entdeckt habe ich den folgenden Freestyle von Queen Latifah, der es wohl nur auf eine White-Label-Maxi (und vermutlich einige Mixetapes) von 1998 geschafft hat: Auf Name Callin‘ Part II nennt die Queen – trotz des Titels – keine Namen, aber teilt trotzdem in aller Deutlichkeit aus, und das auf einer Beat-Melange von M.O.P. bis Wu-Tang. Ich würde Latifahs Namen niemals im selben Satz mit dem Wort „soft“ benutzen, aber so hardcore wie hier hat man sie selten gehört. Shout-out an DJ StepOne für den Tipp/Rip.

Ziel dieses Reim-Bombardements ist übrigens Foxy Brown. Diese hatte den Vorgängertrack Name Callin‘ (vom Soundtrack zum Latifah-Film Set It Off) als Angriff auf ihre Person gewertet und mit dem 10% Dis geantwortet. Ob Foxy es gewagt hat, nach der Reaktion Name Callin‘ Part II noch einmal nachzulegen, entzieht sich meiner Kenntnis… ich kann es mir aber nicht wirklich vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.