Das endgültige Ende der Beastie Boys

Foto via UpNorthTrips

Foto via UpNorthTrips

Die Beastie Boys werden unter diesem Namen keine Musik mehr aufnehmen und vermutlich auch nicht mehr auf Tour gehen. Diese traurige Nachricht gab Mike D vor einigen Tagen im Zuge eines Gerichtsverfahrens gegen den Getränkehersteller Monster bekannt, der mehrere Songs der Gruppe ungefragt für seine Werbung benutzt hatte.

Im Grunde genommen endete die Geschichte der Beastie Boys, die ohne Wenn und Aber zu den einflussreichsten Hip-Hop-Kombos aller Zeiten gehören, bereits am 4. Mai 2012, als Bandmitglied Adam „MCA“ Yauch an Krebs starb. Seit diesem tragischen Datum sahen sich die verbliebenen Beasties Mike D und Ad-Rock nicht mehr in der Lage, neue Musik als Gruppe aufzunehmen – wen wundert’s. Mit ihrem Output und Hits wie No Sleep ‚Til Brooklyn, (You Gotta) Fight For Your Right (To Party) und Sabotage beeinflussten die New Yorker zahllose Künstler im Rap- und Rock-Segment, von den Millionen Fans ganz zu schweigen… ich habe den Fernseher jedenfalls immer ein Stück lauter gedreht, wenn ein Video der Jungs lief.

http://www.dailymotion.com/video/xcsv9s_beastie-boys-gratitude_music

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.