Hard to the Left Party mit Brand Nubian, KMD, Pete Rock & CL Smooth und Leaders Of The New School (1990)

DJ Iran hat vor einer Weile seinen Lagerraum aufgeschlossen und ist auf ein extrem seltenes Video gestoßen: Footage von der Hard to the Left Party, die Ende 1990 von Elektra Records im Kilimanjaro’s Club in Long Island veranstaltet wurde. Das Label hat(te) eine beachtliche Liste an Künstlern aller Genres vorzuweisen – zu den gesignten Rappern, die sich an diesem Abend die Ehre gaben, gehören KMD, die Leaders of the New School, Pete Rock & CL Smooth sowie Brand Nubian.

Los geht es mit einer denkwürdigen Performance, denn das hier ist angeblich der erste Auftritt der Leaders of the New School. Charlie Brown, Busta Rhymes und Dinco D zum ersten Mal auf der Bühne? Fans holen den Sekt raus.

Bis zu dem Desaster mit der LP Black Bastards war Elektra auch das Zuhause von Kausing Much Damage aka KMD aus Long Beach (dem im Staate New York). Zev Love X (heute MF Doom) und Onyx The Birthstone Kid performen unter anderem den Untergrund-Hit Gas Face.

Nach ein paar Worten und Versuchen von D.M.C., das teils etwas lethargisch wirkende Publikum anzuheizen, stellt Heavy D (RIP) seinen Cousin Pete Rock und Partner CL Smooth vor. Das Duo performt ein paar Tracks, unter anderem Good Life, und CL Smooth steht ordentlich unter Dampf wie es scheint.

Brand Nubian in Urbesetzung mit Sadat X, Lord Jamar und Grand Puba holen während ihrer 24-minütigen Performance ein paar Dinger aus der Kiste, die heute Klassikerstatus genießen, so z.B. Slow Down.

Zum Abschluss gibt’s ein paar Shout-Outs von den prominenten Partygästen, Grüße an die Familie und Co. senden De La Soul, Greg Nice, Funkmaster Flex, DJ Clark Kent, KMD, Lyor Cohen (Präsident von Def Jam) und einige andere. Es handelt sich scheinbar um eine Rohschnittfassung ohne Videos für die TV-Show Video Music Box.

Drauf gestoßen bin ich übrigens über die FB-Page von DJ Emilio, danke dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.