R.I.P. Chris „DJ Spinbad“ Sullivan

Am gestrigen Dienstag ist DJ Spinbad im Alter von nur 46 Jahren in New York gestorben. In den 90ern zählte er zu den bekanntesten DJs in NYC und weit darüber hinaus, mit seinen Skills und seinen Ideen beeinflusste er zahllose DJ-Kollegen rund um den Erdball. Spinbad war in vielen Genres zu Hause, dass sein Herz für Hip Hop schlug, zeigte er mit seinen diversen Breaks-Scheiben und Mixes wie Clueless (zusammen mit DJ Slynke, 1996) oder den Cold Cutz Remixes (zusammen mit DJ JS One, 1997). Sein größter Erfolg war das 1995 auf Tape Kingz veröffentlichte „Rocks The Casbah!!…“ The 80’s Megamix, eines der großartigsten Mixtapes aller Zeiten, mit dem er einer ganzen Dekade ein musikalisches Denkmal setzte und das beste aus zwei Welten zusammenführte: den Pop-Sound der 80er und Turntable-Kunst auf höchstem Niveau.

Ruhe in Frieden, Spinbad.

23. Oktober 1974 – 10. November 2020

Ein Gedanke zu “R.I.P. Chris „DJ Spinbad“ Sullivan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.