NYC Underground: Anttex – Corner (1993)

Von Anttex und seinem Track Corner (1993) habe ich ziemlich genau 24 Jahre nach dem Release das erste Mal etwas mitbekommen, und zwar auf YouTube, immer noch die erste Adresse in Sachen digitales Digging. Die Low-Buget-Qualität lässt vermuten, dass man diesen Clip damals nicht auf MTV und Konsorten sehen konnte, sondern bestenfalls auf irgendwelchen US-Lokalsendern oder in Untergrund-Videoshows. Anttex erzählt hier nicht nur Geschichten von der Ecke, er hat auch den Beat produziert. Props gibt es für die Krylon-Kombi aus Cap, Jacke und Shirt sowie die permanente Graffiti-Action im Hintergrund, außerdem ist Bigg Jus von Company Flow im Hintergrund zu sehen.

Anttex aka Darren Johnson kommt aus Queens und hatte seit 1991 einen Deal beim legendären Label Tuff City, wo er 1991 auch ein Album namens Suburban Etiquette veröffentlichte. Hier wurde auf dem Track As The World Turns der 16 Jahre junge Havoc – genau, der von Mobb Deep – gefeaturet.

Witzigerweise erinnerte mich der Track nach dem ersten Hören an Juvenile Technique, die Debüt-Maxi von Company Flow. Erstaunt musste ich dann bei meiner Discogs-Recherche feststellen, dass Anttex auf der CoFlow-Maxi tatsächlich als Executive Producer fungierte. Zufall? Keine Ahnung. Anttex brachte 1996 noch eine Maxi unter dem Namen Noise Gallery & Anttex raus, danach wurde es still. Anscheinend widmete sich Darren Johnson im Anschluss an die Musikkarriere dem Filmbusiness, auf IMDB jedenfalls gibt es eine Seite zu ihm (inklusive einer Biographie).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.