J Dilla: The Jay Dee Unreleased EP (House Shoes Records, 1997)

Jay Dee aka J DillaBevor sich James Dewitt Yancey entschloss, seinen Künstlernamen in J Dilla zu ändern, hatte er sich als Jay Dee bereits einige Sporen im Hip-Hop-Game verdient und Hits wie Runnin‘ (1996) von The Pharcyde produziert. 1997 kam mit Hilfe von Kumpel und Geschäftspartner Shoes sowie Peanut Butter Wolf die Veröffentlichung einer EP zustande, auf der Jay Dee gehobene Remix-Kunst zelebrierte. Die limitiert auf blauem und grünem Vinyl gepressten Promos waren schnell vergriffen, stehen dank Shoes aber seit ein paar Tagen komplett als Download zur Verfügung. Die Versionen von Tracks wie Woo-Hah (Busta Rhymes), Microphone Master (Das EFX) oder The Ultimate (Artifacts) im unverkennbaren Dilla-Sound geistern zwar schon länger im Netz herum, hier gibt es sie aber noch mal gesammelt und in besserer Soundqualität.

R.I.P. J Dilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.