G-Funk aus Schweden: South Coast Rap Allstars – Let’s All Get Down (1995, Video)

South Coast Rap All Stars - Let's All Get DownHier ist ein weiterer rarer Videoclip aus meinen persönlichen Archiven, dieses Mal vom Rap-Kollektiv The South Coast Rap Allstars. Hört man Let’s All Get Down zum ersten Mal, würde man den Track akustisch der US-Westküste zuordnen – und könnte geographisch nicht weiter daneben liegen. Die Jungs kommen trotz des G-Funk-Sounds aus dem europäischen Norden, genauer gesagt aus dem schwedischen Malmö. Let’s All Get Down ist der einzige existierende Song der Allstars und eine Art Weckruf anlässlich des Todes von Sven-Peter Petersson, der 1995 mit gerade mal 19 Jahren in Malmö aus nichtigem Grund abgestochen wurde. Das erklärt auch den Gruppennamen, der natürlich an die legendären West Coast Rap Allstars angelehnt ist, die 1990 mit We’re All In The Same Gang eine ähnliche Anti-Gewalt-Message propagierten. Am Projekt beteiligt sind die Crews/Rapper Treble ‚N Bass, S.T.S., Look Twice, Latin Flavor sowie der Sänger George.

Auch solo hatten die einzelnen Artists scheinbar den Westcoast-Sound gepachtet, wie z.B. Making Money von Latin Flavor oder My Sweet Senorita von Treble ‚N Bass zeigen. Wer sich für schwedischen Rap der 90er interessiert, der sollte unbedingt Sherlock auschecken, deren Sound sich wiederum stark an der US-Eastcoast orientierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.