Mainz Graffiti: CAN2 und Bomber im Interview mit Anke Engelke (1994)

Es stinkt ein bißchen nach „Schpreedosen und dem was da so drin ist„, aber das stört Anke Engelke wenig, als sie CAN2 und Bomber 1994 in Mainz interviewt. Den Rahmen bildet das Jugendmagazin „Na Und?“ im SWR, und Anke hat eine Menge Fragen: Zug oder Wand? Illegal oder legal? Und was macht eigentlich die SoKo – alles sauber?

Der Gag mit der weggezogenen Wand am Ende ist vielleicht nicht der heftigste Brüller, schlägt aber jede einzelne Folge der Wochenshow, bei der die Moderatorin später landete, um Längen. Frau Engelke schien damals ohnehin tiefer in der Szene zu stecken, als man es wahrhaben wollte – so war es tatsächlich sie, die auf Dir fehlt der Funk von Advanced Chemistry (1994) gefeaturet wurde.

Zurück zur Malerei: CAN2 und Bomber wurden 2010 in derselben Konstellation erneut interviewt, so wie es aussieht für ein Filmprojekt der FH Mainz. Die Haare sind kürzer, die Bärte grauer, aber die Wände bleiben bunt. Auch thematisch geht es um dieselben Dinge, die die Writer vor 16 Jahren beschäftigt haben und wohl auch in 200 Jahren noch beschäftigen werden.

Beide Artists haben heute natürlich Websites, auf denen sie ihre Geschichte und einiges an Bildmaterial präsentieren – bei Interesse checkt www.cantwo.de und www.bomber-graffiti.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.