Der Erfinder des G-Funk: Cold 187um von Above The Law wird 50 Jahre alt

Nach all den Hiobsbotschaften der letzten Wochen bin ich froh, mal eine freudige Nachricht verkünden zu können: Gregory Hutchinson, auch bekannt als Big Hutch und noch besser bekannt als Cold 187um, feiert heute seinen 50. Geburtstag. Das Gründungsmitglied der kalifornischen Gangsta-Rap-Formation Above The Law, die zeitgleich mit N.W.A auf Ruthless Records gesignt war, gilt als der wahre Erfinder des G-Funk: Das von ihm produzierte, vor Funk triefende ATL-Album Black Mafia Life (1992) erschien zwar erst einige Monate nach The Chronic von Dr. Dre, wurde aber wesentlich früher fertiggestellt und kam nur aufgrund von rechtlichen Problemen später raus. Schon beim Opener Never Missin‘ A Beat ist klar, wer hier wen inspiriert hatte – der 1991 produzierte Track benutzt dasselbe Sample wie Nothin‘ But A G-Thang, die Lead-Single von The Chronic (ein ausführliches Interview mit Cold 187um zu dem Thema gibt es hier). Zusätzlich war Cold 187um auch einer der Ersten, die den – spätestens seit Dres und Snoops Track Deep Cover berühmten – kalifornischen Polizeicode für Mord prominent verwendeten.

Black Mafia Life Promo-Pic

Above The Law waren für mich neben N.W.A lange Zeit die Kings der Westcoast, Tracks wie Murder Rap, Livin’ Like Hustlers, Another Execution, Black Superman oder City Of Angels kann ich mir immer noch jeden Tag geben. Legendär ist die Story vom New Music Seminar in NYC, bei dem Above The Law und Ice Cubes Da Lench Mob mit Stühlen bewaffnet aufeinander losgingen – eine Aktion, die man auch im Film Straight Outta Compton bewundern konnte. Cold 187um zählte mit seiner Crew zu denjenigen, die nach dem Ende N.W.As Ruthless Records und Eazy-E bis zu dessen Tod die Treue hielten, erst 1996 wechselten sie zu Tommy Boy Records, wo sie bis 1998 noch drei Alben releasten. Allen Fans der Gruppe und denen, die es noch werden wollen, empfehle ich den Above The Law Tribute Deluxe Edition Mix von Tacteel und The Genevan Heathen!

Alles Gute zum Geburtstag, Cold 187um, auf die nächsten Fünfzig!

2 Gedanken zu “Der Erfinder des G-Funk: Cold 187um von Above The Law wird 50 Jahre alt

    • Gerne! Seit ich den Beitrag geschrieben habe, läuft eigentlich permanent ATL… gerade V.S.O.P., immer wieder ein Genuss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.