Yo! MTV Raps: Fab 5 Freddy zu Besuch bei N.W.A (1990 – 2015)

N.W.A. - YO! MTV Raps 1990Es dauert nicht mehr lange, dann kommt die N.W.A-Biographie Straight Outta Compton endlich in die Kinos. Nachdem es im Vorfeld schon zu einigen Unstimmigkeiten kam (MC Ren wurde bei der Promo-Phase quasi vergessen – ein unverzeihlicher Ausrutscher – sowie die Abwesenheit von Dr. Dre bei der Reunion-Performance von Fuck The Police bei den BET-Awards), ist es nun Zeit für etwas Harmonie: Hip-Hop-Botschafter Fab 5 Freddy hat bei Ice Cube, Dr. Dre, MC Ren und DJ Yella am Filmset reingeschaut und ein bißchen palavert – das entstandene „Interview“ beschränkt sich zwar nur auf einen nicht mal 3-minütigen, hektischen Zusammenschnitt, aber Fab 5 wieder zu Besuch bei N.W.A zu sehen… Mann, das weckt Erinnerungen!

Flashback 1990: Fab 5 Freddy fährt im Auftrag von Yo! MTV Raps nach Compton und stattet der gefährlichsten Gruppe der Welt zum allerersten Mal einen Besuch ab. The D.O.C., Producer Laylaw und DJ Speed sind auch mit dabei, als Fab 5 samt seines fetten MTV-Goldrings am Ortseingangsschild von CPT in Empfang genommen wird. Eazy und Dre erläutern uns, was man auf dem Comptoner Flohmarkt so auftreiben kann (Sonnenbrillen, Levis und Bräute), das legendäre Interview mit Cube auf dem fahrenden Sattelschlepper darf nicht fehlen und ein paar Freestyles der nächsten Generation Comptons gibt es obendrauf.

Auch bei den Dreharbeiten zum Video 100 Miles and Runnin‘ (1990) von der gleichnamigen EP war Fab 5 Freddy am Start und gab sich ein bisschen authentisches Behind-the-Scenes-Feeling. Der actiongeladene Clip gehört jedenfalls mit zum Besten, was damals auf Yo! zu sehen war. Fab 5 ist mittendrin und zeigt sich schwer beeindruckt, als Regisseur Eric Meza ein Auto in die Luft fliegen lässt…  yeah, blowin‘ up!

1991 waren N.W.A zum dritten (und letzten) Mal zu Gast bei Yo! Fab 5, dieses Mal auch auf dessen Hometurf in New York City, dafür aber umringt von gigantischen Bodyguards. Anlass war das Erscheinen des letzten N.W.A-Albums Efil4zagginIce Cube hatte kurz zuvor seine Sachen gepackt, dementsprechend angesäuert reagieren Dre, Ren, Eazy und Yella, als sie auf den Ex-Member angesprochen werden. Quasi prophetische Züge trägt das Gequatsche des heutigen Zilliardärs Dr. Dre über die schnöden Dollars („We out here to take Donald Trump out!„). Auch sein Ausstieg liegt hier nicht mehr in allzu weiter Ferne, so dass diese Sendung den letzten größeren Auftritt der Gruppe darstellen dürfte. Ich hab‘ die komplette Sendung noch auf VHS und kann kaum zählen, wie oft ich sie damals geguckt habe.

Für mehr alte und vor allem rare Aufnahmen der Niggaz With Attitude empfehle ich den Artikel N.W.A – Lost Footage: Studiosessions, Shows und Schießstand (1989 – 1991)!