Kool Savas vs. Deichkind: die Vorgeschichte zum Diss auf „Fehdehandschuh“ von Creutzfeld & Jakob

Creutzfeld Jakob ft. Kool Savas - Fehdehandschuh

Mittelfinger Richtung Deichkind: Flipstar und Kool Savas

2011 stellte die Juice eine Liste der besten Features von Kool Savas seit King Of Rap zusammen – den ersten Platz belegte dabei sein Part auf Fehdehandschuh (2000) von Creutzfeld & Jakob, laut Juice-Autor „vielleicht der beste Battlerap-Track, der jemals in diesen Breiten aufgenommen wurde“. Der Track enthät auch KKS‘ berühmte Zeile „Du und Deichkind, ihr habt was gemeinsam und zwar Scheiße“ mit perfekt platzierten Mittelfingern seitens Flipstar und Savas im zugehörigen Video.

Wenn man sich dazu ein paar Artikel und Threads im Netz durchliest, dann herrscht dort der Eindruck vor, dieser Diss gegen die Gruppe aus Hamburg wäre ohne direkten Anlass erfolgt, so wie zuvor auch schon Fettes Brot mehrmaliges Ziel unprovozierter Attacken aus der Ecke von Westberlin Maskulin und inbesondere Savas geworden waren. Das stimmt jedoch nicht, vielmehr gibt es eine Vorgeschichte zu dieser Zeile, die kaum bekannt ist. Ich erinnere mich noch gut an ein Interview mit Deichkind und Nina MC, geführt von MC Rene, der damals Mixery Raw Deluxe auf VIVA moderierte. Das Interview stammt aus dem Jahr 2000 und wurde einige Monate vor dem Erscheinen von Fehdehandschuh ausgestrahlt. Coolerweise habe ich diesen Beitrag bei YouTube gefunden – dort ist zu sehen, wie sich Malte von Deichkind über KKS lustig macht und ihn auf Drängen von Rene („…mach doch mal die Stimme!“) imitiert. Hier der Ausschnitt:

Die Frage, die man sich damals als auf Beef geiernder Rap-Fan stellte, war natürlich: Wird Deutschlands Battle-Koryphäe KKS reagieren oder das ganze als belanglosen Blödsinn abtun? Nun, Savas antwortete auf das pseudolustige Interview – allerdings nicht zuerst mit der Zeile in Fehdehandschuh, sondern schon vorher mit der Vierspur-Gemeinheit Du willst flown. Dieser Track hätte auch bestens auf die damals kursierenden Westberliner Tapes gepasst, wurde meines Wissens aber ausschließlich als Exclusive auf der Fanseite ksavas.de zum Download angeboten.

Der Track klingt zunächst nach einer generellen Ansage, aber an verschiedenen Stellen wird klar, dass er sich direkt an die Adresse von Deichkind richtet – hier einige der betreffenden Textzeilen:

  • Eure Kinder-Crew will rappen, ich les‘ euch Hoes die Leviten
  • Wer sich als Frechdachs betitelt meint im Grunde: nenn mich Niete – bezieht sich auf Buddy Inflagranti, der sich auf dem unsäglichen Hit Bon Voyage von Deichkind und Nina MC mit der Zeile „Seht euch vor denn hier kommt der Frechdachs“ vorstellte
  • Euer Busta-Rhymes-gefaketer Flow macht keinen Sinn – im ersten Teil des streitauslösenden Interviews von oben sagt MC Rene, dass Bon Voyage ihn an den Sound von Busta Rhymes erinnert (dessen Einfluss von Deichkind eher halbherzig verneint wird)

So zeigt sich: Fehdehandschuh war nicht der Anfang dieses „Beefs“, wenn man es überhaupt so nennen kann, sondern eher ein dank Video-Airplay öffentlichkeitswirksames Nachtreten in Richtung eines Gegners, der eigentlich gar keiner war. In einem Interview mit allesreal.de geben Buddy, Malte und Philipp (heute das letzte verbliebene Mitglied der Urbesetzung von Deichkind) zwar vor, dass die Attacken aus Berlin sie nicht interessiert hätten, in ihrem ausufernden Kommentar zum Thema wirken sie aber ziemlich beleidigt. Auch Reen, der einige Jahre später durch diverse Sticheleien den Zorn von Eko und Savas auf sich zog, wird durch sein Verhalten im Mixery-Interview sicherlich keine Pluspunkte gesammelt haben.

5 Gedanken zu “Kool Savas vs. Deichkind: die Vorgeschichte zum Diss auf „Fehdehandschuh“ von Creutzfeld & Jakob

  1. In dem obersten Video wird ja sonnenklar, dass es offenbar VORHER Drohungen seitens K.S. gegen Malte gab (wie auch immer ernst gemeint). Dass Ihr darauf nicht eingeht, kann ich mir nur so erklären, dass dies ein tendenziöser Artikel ist (siehe auch das Wort „unsäglich“ – den DK Track kann ja jeder finden wie er will.) So kann man das leider nicht sehr ernst nehmen als gute Informationsquelle, oder? Gibt es denn irgendwo auch den Rest, etwa die Vorgeschichte?

    • Keine Ahnung, ob vorher schon irgendwelche Drohungen ausgetauscht wurden. Der Artikel erhebt auch keinen Anspruch, irgendwas objektiv darzustellen, sondern gibt die Geschichte nur so wieder, wie sie sich damals für mich dargestellt hat. Und ich fand Deichkind damals scheiße, was in dem Beitrag (dezent) durchscheint.

      Generell ist auf dem Blog hier alles absolut subjektiv eingefärbt und repräsentiert lediglich meine Meinung.

      • Was meint Dareios aus Hamburg mit im „obersten Video“ und Drohungen, bei mir ist das oberste Video auf dieser Seite der Clip zu „Fehdehandschuh“ …? Und wieso ist er so beleidigt, ist seine Uhr stehen geblieben? Wir ham 2015… Dicka.

        Anyway, bin durch Zufall hier gelandet, schöne Sache! Werd ich gleich mal bookmarken und durchforsten – Props an euch, mag solche Backinthedays-Blogs 🙂

  2. Hat diesem Malte mal jemand gesagt dass man mit vollem Mund nicht redet, schon gar nicht bei laufender Sendung im Fernsehen?! Die hams nicht anders verdient als gedisst u zur Strecke gebracht zu werden.

  3. …und nun wird mit einiger Verspätung der Fehdehandschuh wieder aufgenommen…
    Naja ne, nicht wirklich, aber der Übergang zwischen den Parts hier ist doch nett: https://youtu.be/beU3_04HL60 (Ab ca. Minute 3:02). Leider (Spoiler!) trat kein KKS mit einem Cover von Bon Voyage auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.