Audio: The Notorious B.I.G. rappt auf fünf West-Coast-Beats (1995)

Als Road To The Riches oder Real NiXXaz Do Real Things ist der folgende Track/Freestyle von The Notorious B.I.G. bekannt, der Mitte der 90er auf diversen Mixtapes und Bootleg-12Inches gefeaturet wurde. Biggie rappt hier gute 5 Minuten lang ausschließlich auf Beats von der West Coast – Gin & Juice, Black Superman, Deep Cover, Murder Was The Case und Nuthin‘ But A G Thang. Am Ende gibt es sogar einen Shout-out an das Death Row-Camp, was die Vermutung nahelegt, dass die Strophen vor dem großen Clash aufgenommen wurden.

Die meisten Versionen, die man auf YouTube & Co. finden kann, dauern ca. fünfeinhalb Minuten, inklusive der Skits von DJ Jam zwischendurch. Bei Soundcloud habe ich eine sechs Minuten lange Fassung gefunden – mehr gerappt wird hier nicht, dafür gibt es eine kurze Einleitung von Fatman Scoop und ein Intro-Skit von DJ Jam, das auf den übrigen Versionen nicht zu hören ist.

UPDATE:
Shout-out an DJ Obsolete, der mir noch eine brandheiße Info mitgeteilt hat: Der Freestyle stammt von einem Sampler-Tape, das Bad Boy Records 1995 unter die Leute brachte. Darauf enthalten waren einige Tracks von Ready To Die sowie die eben gehörten Parts in drei Teilen (unter dem Titel Real Niggaz Verse 1, 2 und 3) – mutmaßlich, um die Fanbase an der Westküste auszubauen. Das beste an der Sache ist, dass das komplette Tape dieses Jahr endlich seinen Weg ins Netz gefunden hat, und Obsolete hat den Link gleich mitgeschickt:

Ein Gedanke zu “Audio: The Notorious B.I.G. rappt auf fünf West-Coast-Beats (1995)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.