Hardcore Rap & 90er Graffiti-Action mit Sendemast und „End2End“ (Video)

Sendemast - End2End SOC Tracks über Graffiti sind meistens ziemlich geil – ich denke da an Lordz Of Brooklyn mit Bomb The System und Tales From The Rails, Artifacts mit Wrong Side Of Da Tracks oder Company Flow mit Lune TNS. Das frisch erschienene End2End von Sendemast (aka The Finn, Pierre Sonality und DJ Ronny Montecarlo) aus der Funkverteidiger-Crew setzt diese Tradition würdig fort, der Track ist für mich ein Highlight dieses zu Ende gehenden Jahres. Für den großartigen Clip bedienten sich die Jungs bei dem Graffiti-Video Symphonie Of Chaos, das die künstlerischen Aktivitäten der Leipziger Crew SOC zwischen 1994 und 1998 dokumentiert. Die Kombination aus Track und Video ist ein absolutes Fest für alle Kommerz verabscheuenden Hip-Hop-Hardliner; wenn andere Beats „Bomben“ sind, dann ist dieses finstere Exemplar von Pierre Sonality eine Landmine. Ehrensache, dass am Ende auch die Stimme von CoFlows Bigg Jus aus End To End Burners zu vernehmen ist.

End2End wird auf dem Sendemast-Album State Of Flavour 2 zu finden sein, das im Januar 2016 erscheint. Das angesprochene Graff-Video Symphonie Of Chaos ist bei YouTube vorhanden, aber aufgrund des (sehr nicen) Soundtracks in Deutschland gesperrt – hier ist der Link, Firefox- und Chrome-Nutzer können sich das Ding trotz Sperrung mit dem Add-On ProxTube angucken. Das zweite Video, aus dem Ausschnitte verwendet wurden, ist Beograd Live von 2012, zum Trailer geht’s hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.