Doku: Unsung – The Story of Too $hort

Unsung - Too Short DokuNach den Dokus über EPMD und die Geto Boys kommt hier eine weitere Folge aus der Unsung-Reihe über den Mann, der die Zuhälterei im Rap salonfähig gemacht hat: Too $hort. In den frühen 80ern brachte er seine Tapes noch höchstpersönlich auf den Straßen von Oakland an den Mann, 1987 kam der Durchbruch mit dem Gold-Album Born To Mack. Von den acht folgenden Alben bis 2000 erreichten zwei Gold- und sechs Platinstatus. Rapper wie Snoop Dogg zählen $horty The Pimp zu ihren größten Einflüssen, Ice Cube, 2Pac und Biggie Smalls nahmen Tracks mit ihm auf. Wie bei Unsung üblich werden hier eine Menge Infos in 35 Minuten gepresst und professionell runtergerattert, wobei ich die mit viel Bildmaterial unterlegten Erinnerungen an die Anfangstage besonders interessant finde.

Wer sich fragt, was Short Dog heute so treibt, der kann ja mal ins Album Artpop von Lady Gaga (!) reinhören – dort hatte er 2013 zusammen mit T.I. und Twista einen Gastauftritt auf Jewels N Drugs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.