Was die Black Eyed Peas mit Eazy-E zu tun haben: Atban Klann – Grass Roots (1992)

Die Black Eyed Peas sind nach ihrem Radikalschwenk in Richtung Pop kaum noch ein Thema im Kreise von Rap-Puristen – es sei denn, man will sich mal wieder über Autotune und andere Geschichten aufregen. Lange vor Boom Boom Pow und Time Of My Li-i-i-ife schlugen zumindest will.i.am (als Will 1X) und apl.de.ap Töne an, die den Mainstream weit links liegen ließen: Zusammen mit Mookie Mook und DJ Motiv8 bildeten sie in den 90er Jahren das Hip-Hop-Kollektiv Atban Klann.

Soundtechnisch konnte man die Crew, deren Name für A Tribe Beyond A Nation steht, am ehesten dem Alternative/Conscious Rap zuordnen, Ähnlichkeiten zu A Tribe Called Quest, den Hieroglyphics oder Pharcyde waren zu erkennen. Die Aktivitäten im Untergrund von L.A. blieben nicht unbemerkt: Kein geringerer als Eazy-E wurde auf die naturverbundene Truppe aufmerksam und nahm sie 1992 auf seinem Label Ruthless Records unter Vertrag.

Interessant

Eazy nutzte die EP 50150 – Home 4 Tha Sick, seine erste Veröffentlichung nach dem Auseinanderbrechen von N.W.A, um das neue Signing der Öffentlichkeit zu präsentieren. Und so kam es, dass Will 1X & Co. ihr Debüt auf der Comptoner Weihnachtshymne Merry Muthaphuckkin‘ Xmas geben dürften – für die Darbietung unter dem familiären Weihnachtsbaum nur bedingt geeignet:

 

Das fertig aufgenommene Album Grass Roots des Klann wurde nie offiziell veröffentlicht (inoffiziell schon, checkt den Download-Link unten). Nach dem Tod Eazy-Es 1995 verließen Will & Co. nicht nur Ruthless Records, sondern legten sich auch einen neuen Namen zu: Aus Atban Klann wurden die Black Eyed Pods; Rapper Taboo wurde ins Boot geholt, Pods wurde zu Peas – der Rest ist, wie so oft, Geschichte. Ein Überbleibsel aus vergangenen Tagen ist das Video zu Puddles of H2O.

 

Download Atban Klann – Grass Roots (Mediafire, 90 MB)

2 Gedanken zu “Was die Black Eyed Peas mit Eazy-E zu tun haben: Atban Klann – Grass Roots (1992)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.