Mystik Journeymen – Untergrund auf Reisen

Wenn es um die Mystik Journeymen geht, dann wird immer unweigerlich ein weiterer Name fallen: Living Legends, die legendäre Crew der Pioniere des Westküsten-Untergrunds. Anfang der 90er Jahre erschienen die Mystik Journeymen, bestehend aus Sunspot Jonz (damals bekannt als BFAP) und Luckyiam aka PSC, auf der Bildfläche. Tapes wurden aus dem Kofferraum an den Mann gebracht, legendäre Battle-Sessions wurden organisiert, alles jenseits von Business und Majorlabels. Independent as Fuck würden Company Flow sagen. Zusammen mit Murs, Scarub, The Grouch und Eligh wurde dann der Grundstein für die Legends gelegt.

Mitte der 90er tourten die Journeymen in Europa, ebenfalls ein beachtlicher Erfolg für einen Indie-Act. Vor allem wenn man bedenkt, dass so mancher mittlerweile millionenschwere Rapper es bis heute nicht geschafft hat, den alten Kontinent mit seinem Besuch zu beehren.

Während ihrer Europa-Tour waren die Mystik Journeymen auch im Kölner Freestyle-Studio zu Gast und lieferten ein kurzes Interview und eine energiegeladene Performance ab.

Interview:

Live im Studio:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.