Loud Records: The Label, the Legend

Dieses Label ist eine Legende: Loud Records. Hier erschienen „Enter the Wu-Tang (36 Chambers)“, „Only Built 4 Cuban Linx“, Mobb Deeps „Infamous“, die Alben von Big Pun, den Alkaholiks, den Beatnuts… die Liste scheint endlos. Die Freestyle-Leute haben 1995 ein kleines Special über Loud gemacht, das Ihr Euch hier ansehen könnt. Mit von der Partie/Party sind die Cella Dwellas (heute The Dwellas), Mobb Deep, Tha Alkaholiks und eine Menge anderer bekannter Gesichter.

(Die Untertitel sind nicht von mir, Xzibit wird mit Raekwon verwechselt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.