Das ultimative Native Tongues Tribute – Take It Personal (Episoden 29 & 30)

Den Podcast Take it Personal habe ich schon eine Weile nicht mehr hier gefeaturet (Zeitmangel, du weißt), aber diesen Leckerbissen hier kann ich den Fans der Native Tongues-Bewegung nicht vorenthalten. Zu den Mitgliedern dieses losen, in den späten 80ern gegründeten Kollektivs zählten einige der einflussreichsten Rapper und Crews aller Zeiten – die Jungle Brothers, De La Soul, Queen Latifah, Monie Love, A Tribe Called Quest und Black Sheep haben mehr Rapper beeinflusst, als in diesen Artikel hier passen, und Take It Personal zollt fast allen davon Respekt. Wie? Mit einem zweiteiligen, über 12-STÜNDIGEN Special. Richtig gelesen, du brauchst mehr als einen halben Tag, wenn du alle Parts am Stück hören willst. Check die absolute Native-Tongue-Madness mit Hunderten von Tacks, Mixes, Remixes und einigen Interviews hier und jetzt (Part 2 besteht aus zwei Seiten, nicht wundern):

Weitere Ausgaben des Take It Personal-Podcasts findet ihr hier, teils mit ähnlich ausufernden Tributes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.