Rapper aus den 90ern – was machen sie heute? März 2016

Was machen sie heute März 16 Der März zeigte sich eine ganze Weile lang mau, was neues Zeug von der alten Garde angeht, aber gerade in den letzten paar Tagen sind dann doch noch ein paar richtig geile Sachen rausgekommen. Allein die Zusammenarbeit von Spice One und MC Eiht auf einem Beat von The Alchemist macht die gesamte März-Ausgabe lohnenswert, dazu kommt die Kombi Ras KassOnyxFreddie Foxx, neuer Shit von Scarface und DMX, die Outsidaz dissen Royce Da 5’9″ und die schauspielenden Rapper /rappenden Schauspieler Ice Cube und Common begraben nach mehreren Jahrzehnten das Kriegsbeil. Der einzige deutsche Beitrag diesen Monat kommt von Shorty aus der ABS-Crew.

MC Eiht & Spice One – Any Means

Das letzte Feature des Playa Man und Comptons Meistgesuchtem, das ich gehört habe, war Murda Show auf Spice Ones 187 He Wrote. Das war vor 23 Jahren, jetzt ist 2016 und man trifft sicg auf einem Beat von Alchemist wieder.


N.O.R.E. – Moments

Noreaga blättert im Fotoalbum und erinnert sich an alte Zeiten in Queensbridge und anderswo – sympathisches Ding, der Beat ist von SPK.


Ras Kass feat. Freddie Foxxx & Onyx – Downward Spiral

Dieser Vorbote des neuen Ras-Kass-Albums Soul On Ice II ist Golden Era Gold – Bumpy, Fredro und Sticky Fingaz representen. Einen Trailer zum angekündigten Album findet ihr hier.


Rockness (Heltah Skeltah) – Embrace Da Hatred

Seit dem Tode seines Freundes und Rhyme-Partners Ruck aka Sean P klingt jeder Output von Rock vor allem eins: wütend. Dass Embrace The Hatred da keine Ausnahme ist, dürfte schon der Titel zeigen.


Outsidaz – Funeral (The Wake)

Die Outsidaz aus New Jersey schießen gegen Royce Da 5’9, der auf dem Track Dead Presidents Heads einige unbedachte Äußerungen gegen die Crew um Young Zee von sich gegeben hat. Hätte er mal lieber lassen sollen, auch wenn er aktuell mit PRhyme und seinem Solo-Shit ziemlich gut am Start ist.


Scarface Feat. Z-Ro – Fuck You Too

Die Texaner Z-Ro aus South Park und Scarface von den Geto Boys aus 5th Ward arbeiten schon seit Jahren immer mal wieder zusammen, für die neueste Kollabo steuert Z-Ro die Hook bei.


Whzky Frngs & Nynjoe – Du kannst nix dafür

Whzky Frngs war früher als Shorty mit der Crew ABS unterwegs – 08/15, Mathematik, Ercandize, ihr wisst Bescheid. Du kannst nix dafür kommt mit Unterstützung von Bastlaz-MC Nynjoe.


DMX Feat. Big Moeses & Joe Young – Moe Wing

Vor kurzem wurde DMX vollgepumpt mit Drogen und halb tot auf einem Parkplatz liegend gefunden, jetzt geht es ihm angeblich wieder gut. Mach‘ keinen Scheiß, Dog.


Grand Puba – UDK

UDK steht für U Don’t Know, und Brand Nubians Grand Puba erzählt ein paar Takte zum derzeitigen, eher suboptimalen Stand der Dinge. Vor allem beattechnisch nicht so ganz mein Fall.


D-Stroy / Q-Unique (Arsonists) – Born In ’87 (Criminal Minded BDP Tribute)

Die beiden Arsonists Q-Unique und D-Stroy zollen dem Boogie Down Productions-Debüt Criminal Minded Respekt und erzählen, was 1987 sonst noch so los war. Sehr cooles Teil auf jeden Fall.


Mr. Lif ft. Del The Funky Homosapien — World Renown

Mr. Lif trat ja erst Anfang der 2000er so richtig auf den Plan, Ice Cubes Cousin Del Tha Funkee Homosapien aus der Hiero-Crew hingegen ist schon einer der älteren Hasen.


Ice Cube & Common – Real People

Nach I Used To Love H.E.R., Westside Slaughterhouse und The Bitch In Yoo haben sich Ice Cube und Common nach gut 20 Jahren wieder vertragen, einen Film zusammen gedreht und ein gemeinsames Lied für den Soundtrack aufgenommen. Friede-Freude-Eierkuchen-Flavor, kaum der Rede wert, aber der Vollständigkeit halber…


Tha Alkaholiks Presents: E&J Sound System – Rubber Bands

Jetzt gibt es ein Video zu diesem Track, der zwar als „Alkaholiks presents“ angepriesen wird, aber ohne MC Tash auskommen muss. Zum Anstoßen eignet sich das Ding trotzdem.


Afu-Ra – Self Mastery

„Wow Mann… Afu-Ra?Ewig nichts mehr von dem gehört… hat der was Neues draußen?“ Naja, nicht so wirklich – ich musste auch kurz überlegen, aber das hier ist tatsächlich ein neues Video zum 16 Jahre alten Track Self Mastery von der LP Body Of The Life Force.


Black Sheep Dres x Jaleel Shaw- Flight (Energy)

Dres vom legendären Duo Black Sheep ist auf jeden Fall wieder ziemlich aktiv in letzter Zeit und hat im März mit dem Jazz-Saxophonisten Jaleel Shaw zwei Tracks/Videos veröffentlicht, einmal I’m Just A Witness und einmal dieses Schmuckstück hier:


D.I.T.C. feat. A.G. – Chain Gang

An den Drums/dem Takt scheiden sich die Geister, ich finde Chain Gang richtig geil – kein Wunder mit Buckwild an den Reglern und A.G. am Mic. Ebenfalls diesen Monat erschien der D.I.T.C.-Track Lost in Time.


Taiyamo Denku feat. Cella Dwellas – Munstaz

Taiyamo Denku aus Milwaukee hat sich für sein Album ohne Ende Stars von früher in die Wallachei geholt – hier gibt es ein Wiederhören mit den Cella Dwellas aka U.G. und Phantasm aus Brooklyn.


Rittz feat. MJG & Devin The Dude — Propane

Über diesen Rittz weiß ich nur, dass er auf Tech9s Label Strange Music gesignt ist. Besser bekannt sind mir hingegen die South-Legenden MJG und natürlich Chef-Smoker Devin vom Odd Squad. Gefällt, gefällt.


Dinco D – Sunflower

Der Member der Leaders Of The New School bringt uns den locker-flockigen Sonnenblumen-Flavor für die die sommerlichen Momente.


Big Twins & Twiz the Beat Pro feat. Prodigy – The Rotten Apple

Eine Hommage an die Stadt aller Städte mit Mobb-Deep-Unterstützung… das Reibeisen von Big Twins (Infamous Mobb) sucht auch 2016 noch seinesgleichen.


Timeless Truth feat. Sean Price – Hardbody Karate

Sean P lebt weiter – Hardbody Karate von Timeless Truth mit Guestspot von P kommt mit einem geschmackvollen 70s-Karateflick-Video, als wäre der Wu-Tang Clan nicht weit.


Killah Priest & Vendetta Kingz feat. Timbo King — One Day

Immer wieder gut, von Killah Priest und seinen Kumpanen zu hören, gleiches gilt für Timbo King von der Royal Fam. Ihr neuester Streich stammmt vom Album The Infinite Universe.


Craig G. & Kool Keith – Make Your Arrangements

Juice Crew meets Ultramagnetic – es ist auch mal wieder schön, Keith auf einem nicht ganz so abgespaceten Beat zu hören, finde ich zumindest… der Track wird auf der neuen LP von Craig G. zu finden sein.


Daddy-O – EMcee

Schon Ende Februar erschienen, ist die Rückkehr von Daddy-O (Stetsasonic) doch eine Meldung wert – der Old-School-Flow zeigt, dass der Mann schon länger nicht am Start war, dafür will er 2016 die Release-Schraube anziehen…