R.I.P. Bobby „DTTX“ Ramirez (A Lighter Shade Of Brown)

LSOB - Brown & Proud 600

LSOB 1990 mit DTTX in der Mitte

Nach mehreren Falschmeldungen in den letzten Tagen ist es nun traurige Gewissheit: Bobby Ramirez, unter dem Namen DTTX bekannt als eine Hälfte von A Lighter Shade Of Brown (LSOB) , ist am 18. Juli 2016 im Alter von 46 Jahren verstorben. Auch wenn sie oft vergessen werden, zählten LSOB nach den Pionieren Kid Frost und Mellow Man Ace zu denjenigen, die in den frühen 90ern den Weg für den Erfolg anderer Rap-Künstler mit mexikanischen Wurzeln ebneten, wobei sie mit ihrem Sound meist eher die locker-gechillte Schiene fuhren. Gemeinsam mit ODM (One Dope Mexican) und DJ Fabe, der die Gruppe nach dem Debüt verließ, gründete DTTX (Don’t Try To Xerox) die Crew 1990 im kalifornischen Riverside. Im selben Jahr erschien ihr Debütalbum Brown and Proud mit der Hit-Single On A Sunday Afternoon, 1992 folgten die LP Hip Hop Locos und die Single Homies. Einen weiteren Hit hatten sie 1994 mit Hey D.J., das es auch hierzulande auf diverse Rap-Compilations schaffte. Mit ihrem 1999 erschienenen If You Could See Inside Me brachten LSOB es auf insgesamt fünf Alben.

Am 7. Juli 2016 wurde der seit langem schwer alkoholkranke DTTX bewusstlos und mit hohem Fieber in ein Krankenhaus in Las Vegas eingeliefert. Gestern, am 18. Juli 2016, beendeten die Ärzte auf den Wunsch seiner Familie hin die lebenserhaltenden Maßnahmen.

Rest in Peace, DTTX.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.