D.I.T.C. 2016: Was machen sie heute? Diggin‘ In The Crates Edition

DITC Ent 700 Eigentlich habe ich für die heute noch aktiven Leute von früher ja die Rubrik „Was machen sie heute?“ ins Leben gerufen – aber für das, was die Diggin‘ In The Crates Crew aktuell abliefert, muss ein eigener Beitrag her, keine Frage. Nach den überraschenden Snippets aus dem Dezember 2015 haben Showbiz & A.G., O.C., Lord Finesse, Diamond D, Buckwild und Fat Joe in diesem jungen Jahr bereits vier komplett neue Tracks veröffentlicht, die eine fulminante Rückkehr des altgedienten Boom-Bap-Teams aus New York ankündigen – letzte Zweifel werden dann mit dem im Frühling anstehenden Album D.I.T.C .Studios ausgeräumt.

A.G., Fat Joe, Diamond D – Make’Em So Proud (Hold Up)

Kein Plan, wer hinter dem Beat steckt, aber der Track ist schön smooth geworden, das Sample bleibt sofort im Ohr hängen.

O.C. – My City

Der Produzent Motif Alumni war mir bisher kein Begriff, aber der Beat hier ist ohne Zweifel D.I.T.C.-tauglich.

A.G., O.C., Diamond D – Brolic

Hier gibt’s kein Outsourcing, der Beat kommt straight aus der Clique von Diamond D.

A.G., O.C., Fat Joe – Diggin‘ Number

Hier hatte J Clyde die Finger an den Reglern, der u.a. auch schon für Cappadonna und Pharoahe Monch tätig war.

A.G. of D.I.T.C. – Price of Fame

Dieses neue Solo-Video von A.G. hat nur indirekt was mit der musikalischen Offensive der D.I.T.C.-Crew zu tun, gehört aber trotzdem hierher.
YouTube Preview Image

R.I.P. Big L

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.