NYC Graffiti-Doku: Watching My Name Go By (BBC, 1976)

Watching My Name Go By (1976)Endlich mal wieder was Buntes im Blog! Die Graff-Doku Watching My Name Go By lief 1976 im britischen Fernsehen und porträtierte die Writer-Szene New York Citys auf ihrem Höhepunkt. Wir sehen bis unter’s Dach vollgetaggte U-Bahnen, die durch die zerstörten Nachbarschaften der Stadt rollen, weil einfach kein Geld da ist, um die Waggons zu reinigen. Videoüberwachung ist quasi nicht existent. Goldene Zeiten also für alle, die mit Stift und Dose rausgehen, um sich selbst zu verwirklichen. Die Doku lässt Writer, Cops und Passanten ihre Sicht der Dinge darlegen und verzichtet dabei auf nervig-wertende Kommentare aus dem Off, garniert wird das ganze mit einem wunderbaren 70s-Soundtrack. Lohnt!

[via Berlin Graffiti]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.