1995: A Year of Rap Singles – East Coast, West Coast, Southern & French Edition (Mixtapes)

1995 A Year of Rap Singles AllRein subjektiv halte ich es für ein krasses Gerücht, dass 1995 tatsächlich schon 20 Jahre her sein soll. Unbestritten ist die Tatsache, dass es ein sehr gutes Jahr für Rap war. Wer dafür Beweise braucht, dem werden diese von Jee Van Cleef in Form des Mixtape-Projekts 1995: A Year of Rap Singles geliefert. Verteilt auf vier Volumes werden nicht nur die Ost- und die Westküste bedacht, auch der stets vernachlässigte tiefe Süden der USA findet Berücksichtigung. Als Bonus gibt es noch einen knapp 30 Tracks starken 95er-Mix aus Frankreich obendrauf, und fertig ist die Laube. Übrigens finden sich auf keinem der Mixes nur die „üblichen Verdächtigen“ von damals, sondern auch viele Untergrundgrößen, deren Namen den eingefleischten Kennern da draußen ein anerkennendes Lächeln entlocken dürften – so startet beispielsweise die West-Coast-Edition mit Rest In Piss von Brotha Lynch Hung. Von mir kriegen alle vier Volumes sämtlich Daumen nach oben. Die jeweilige Tracklist erscheint nach und nach beim Anhören (oder man skippt vorab einmal kurz ans Ende, dann erscheint sie komplett).

1995: A Year of Rap Singles (East Coast Edition)

1995: A Year of Rap Singles (West Coast Edition)

1995: A Year of Rap Singles (Southern Edition)

1995: A Year of Rap Singles (French Edition)

Props an egotrip und Abcdr du Son.

Ein Gedanke zu “1995: A Year of Rap Singles – East Coast, West Coast, Southern & French Edition (Mixtapes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.