Vinyl-Retter in Action: Schützt die Rille! mit Tatwaffe, Def Benski, DJ Lifeforce, DCS u.v.a. (1994)

Hip Hop ohne Vinyl? Schwer vorstellbar, und so stemmte sich ein großer Teil der deutschen 90er-Szene kollektiv gegen die CD, die das schwarze Gold endgültig abzulösen drohte. Grund genug für Storm und Scope, die Vertreter des umfangreichen Projekts Schützt die Rille ins Studio zu holen, um ihren frisch erschienenen Sampler vorzustellen.

Den Anfang machen die Vinyl-Retter von Rhymez‘R‘Uz, und auch DJ Lifeforce lässt es sich nicht nehmen, für das Plastik ans Mic zu gehen und ein paar Zeilen in Richtung Industrie zu schießen – Vinyl muss bleiben!

Die zweite Performance zum Titeltrack kommt von Das Duale Sytem mit den Firmen-MCs Tatwaffe und Def Benski, unterstützt von DJ Splinter hinterm Pult.

Im Interview erläutern die Beteiligten, unter anderem  DCS, dann nochmal ihre Beweggründe für die Aktion und den Release des Samplers Schützt die Rille: Eine Plattenpresse für schlappe 20.000 Märker soll angeschafft werden, um selber in die Produktion gehen zu können.

Ob was aus dem ambitionierten Anschaffungs-Ziel geworden ist, weiß ich leider nicht, aber Vinyl ist glücklicherweise nicht totzukriegen: Die Industrie bescheinigte unserem alten Freund aus Plastik 2009 das „Comeback des Jahres“, und das in Zeiten der totalen Digitalisierung – wer hätte das gedacht?

Schönes Wochenende & schmeißt die 1210er an!

3 Gedanken zu “Vinyl-Retter in Action: Schützt die Rille! mit Tatwaffe, Def Benski, DJ Lifeforce, DCS u.v.a. (1994)

    • Danke für den Link! Dann ist also nichts aus der Geschichte geworden, schade. Der Pütz Labelchef bei ENTBS? Wusste ich bis jetzt auch noch nicht, coole Sache.

  1. Pingback: Ein - Hip Hop - Flashback | Technikfutter Blok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.