You don’t like my lifestyle? Ice-T – New Jack Hustler (1991)

Ice-T kann man durchaus als Kritiker von Teilaspekten der Polizeiarbeit bezeichnen (siehe Cop Killer), seine erste „richtige“ Schauspielrolle hatte er dennoch als Cop Scotty Appleton in New Jack City (1991). Da erscheint das Video zum Titeltrack des Films wie der nötige Ausgleich: Hier verkörpert Ice-T den New Jack Hustler mit kapitalistischen Kopfschmerzen (In my brain/I got a capitalist migraine) – das Outfit ist schwarz, die Maschinenpistole geladen und der Goldschmuck mindestens so massiv wie die verkabelten Mobiltelefone. Ein Lehrstück über Crack, Kapitalismus und das große Geld, mit allen Konsequenzen.

Produziert hat DJ Aladdin vom Rhyme Syndicate, Ice-T versieht den treibenden Killer-Beat mit dem, was man gemeinhin als Gangsta-Rap bezeichnen könnte. Wie so oft entpuppt sich das Ganze unter der Oberfläche aber als scharfsinniger Sozialkommentar, perfekt umgesetzt in einem furios geschnittenen Video. Im ersten Drittel zeigt ein gut gelaunter Mike Tyson sein Gesicht, auch der Junge mit dem Blitz-Stimmbruch ist bemerkenswert.

Action: Cover der Single von 1991 mit Ice-T als Scotty Appleton

Fast der komplette restliche Teil des Soundtracks von New Jack City wurde von den Szenegrößen des New Jack Swing bestritten (mit Ausnahme des letzten Tracks, aber der bekommt sein eigenes Posting). Der geneigte Rap-Hörer griff da lieber zum Album O.G. Original Gangster (1992) von Ice-T, auf dem der Track New Jack Hustler ebenfalls zu finden war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.