Sadat X feat. The UMC’s – Joe Frazier (2018) / The UMC’s – Time To Set It Straight (1993)

Sadat X von Brand Nubian ruft sich mit seinen aktuellen Releases ja öfter mal wieder ins Gedächtnis des geneigten Rap-Hörers zurück. Aber wen ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr auf dem Schirm hatte, sind The UMC’s aus Staten Island, die Anfang der 90er ein Album auf Wild Pitch draußen hatten und mit Tracks wie One To Grow On oder Blue Cheese ein paar dezente Hits in einschlägigen Kreisen landeten. Jetzt haben sich die UMC’s mit Sadat X zusammengetan und vor einem Monat die 7″ Joe Frazier releast… Peace an Grandgood für den Hinweis.

Da das hier der erste Auftritt von Haas G und Kool Kim aka The UMC’s seit 1994, also fast 25 Jahren ist, kann ich auch gleich noch einen meiner Lieblingstracks des Duos posten – nicht von ihrem 91er-Debüt Fruits of Nature, sondern von ihrem 94er-Nachfolger Unleashed, auf dem es um einiges härter zur Sache ging. Checkt Time To Set It Straight. Im Kino, das im Hintergrund die Kulisse bildet, laufen übrigens Demolition Man und Judgment Night… Good Times.

… und noch ein kleines Update hinterhergeschoben:
Der Track Joe Frazier ist nicht so neu wie ich dachte, vielmehr stammt er von Sadat X‘ Album Never Left (Deluxe-Tape-Version), das bereits 2015 erschien. Die 7-Inch ist allerdings wirklich 2018er-Baujahr und kann direkt bei Origu Records aus Hamburg bestellt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.