Chop Up That Paper: 90er Gangsta Rap aus Chicago im Radio-Mix

Chicago ist nach New York City und Los Angeles die drittgrößte Stadt der USA, in Sachen Hip Hop und Rap würde sie heute wohl kaum jemand auf Position drei setzen – trotz Drill Music, Common oder Chance The Rapper. In den 90s war das ähnlich, obwohl im Untergrund von Chi-Town ordentlich was los war. Für mich war (Tongue) Twista einer der ersten Rapper, die ich von dort wahrnahm, gefolgt von Do Or Die und Crucial Conflict, Ende der 90er kamen dann Vakill, Qwel, JUICE und die Molemen. Auf NTS Radio lief kürzlich ein interessanter Mix (bzw. eine Compilation) des Labels The Numero Group mit Fokus auf Gangsta Rap und G-Funk aus dem damaligen Chicago – bestens geeignet, um ein paar Bildungslücken zu schließen.

2 Gedanken zu “Chop Up That Paper: 90er Gangsta Rap aus Chicago im Radio-Mix

    • Hahaha geil, ich wusste nicht, dass es dazu ein Video gibt… „Hay“ habe ich immer abgefeiert, aber ihren seltsamen Cowboy-Style habe ich nie so richtig verstanden.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.