Video: ein Gespräch mit Prodigy (Mobb Deep) über die Illuminati und Hip Hop

Teilweise kommt es so rüber, als würden die einschlägigen Medien „Verschwörungstheorien“ im Rap für ein Phänomen neuerer Zeit halten. Das mag auf die Situation hierzulande zutreffen, im US-Rap sind die Illuminati und Co. schon seit langer Zeit ein beliebtes Thema, insbesondere an der East Coast. Prodigy von Mobb Deep, der einst proklamierte Illuminati want my mind, soul and my body, steht hier dem Lyrics-Portal Genius in einem 7-minütigen Interview Rede und Antwort und schildert seine Sicht der Dinge, ein paar Worte zum neuen Album Hegelian Dialectic fallen auch. S/O an den Dude Adam Weishaupt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.