The Notorious B.I.G. & Craig Mack – Tim Westwood Radio-Freestyle und Konzert-Footage (Audio/Video, 1995)

Ich habe länger nicht bei Westwood TV reingeschaut und musste deshalb über Umwege erfahren, dass Mr. Westwood zum 20. Todestag von Biggie Smalls eine schicke Audio-Video-Vierer-Kombo hochgeladen hat. Zunächst einmal hätten wir da eine Freestyle-Session von B.I.G. und Craig Mack in Westwoods Studio anno 1995. Falls durch die sogenannte Fachpresse der Eindruck entstanden sein sollte, hier handele es sich um unveröffentlichtes Material, so ist das falsch – zumindest die erste Hälfte fand sich bereits auf einem der berüchtigten Bad Boy Mixtapes Mitte der 90er. Olle Westwood wird schon wissen, warum er den Freestyle nicht als unreleased getaggt hat (dafür aber als legendary, wogegen es nichts einzuwenden gibt).

Im zweiten Upload kann man sich anhören, wie Craig Mack und Biggie Smalls mit den Anrufern in der Show plaudern und scherzen. Beste Laune, gute Mucke im Hintergrund und jede Menge britischer Akzent, was will man mehr.

Den besten Upload hat Westwood auf jeden Fall mit dem folgenden Videomitschnitt des Auftritts von Notorious B.I.G., Craig Mack und Puff Daddy in London klargemacht. Ein harter Kern innerhalb der Crowd ist krass am ausrasten, während der Großteil des Publikums versucht, sich in der Kunst des passiven Rumstehens gegenseitig zu überbieten (teilweise sieht es auch so aus, als herrschte gerade in den vorderen Reihen ein massives Platzproblem – vielleicht konnten ein paar Leute auch nicht so loslegen, wie sie wollten). Auf der Bühne geht definitiv die Post ab. Leider dauert das Video nur knapp 9 Minuten…

… was schade ist, denn anscheinend hat Westwood die komplette Show aufgenommen – das vermute ich zumindest, denn beim letzten Upload handelt es sich um einen 50-minütigen Audio-Mitschnitt des Konzerts. Der ganze Auftritt als Video wäre der Hammer gewesen, aber was beschwere ich mich… dass Westwood seine Archive überhaupt nach und nach zugänglich macht, rechne ich ihm sehr hoch an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.