Guru, Eminem, Defari & The Beatnuts – Freestyle in der Wake Up Show (1998)

Direkt nach dem Westwood-Throwback mit Ice-T und King Tee und R.A. The Rugged Man bei Stretch und Bobbito geht es weiter mit einer Radio-Bombe von der US-Westküste: 1998 kehrten Guru von Gang Starr, ein damals relativ unbekannter Typ namens Eminem, Defari von der Likwit Crew und die Beatnuts bei Sway & Tech ein, um Feuer zu spucken. Den Anfang macht Guru, bevor er das Mic mit einem „Yo Eminem, kick something!“ abgibt und Marshall Mathers die Show überlässt. Der liefert wieder den Beweis, dass man keine Schimpfworte braucht (die in der Wake Up Show verboten waren), um den Moralaposteln trotzdem die Haare zu Berge stehen zu lassen. Auch Defari und die Beatnuts schließen sich der Reime-Session an, Guru ist zwischendurch auch immer wieder am Start… kurz gesagt, ein weiterer denkwürdiger Radio-Moment, den ich 20 Jahre nach seiner Entstehung endlich auch mal zu hören kriege. R.I.P. Gifted Unlimited und Props an DJ Step One für den Tape-Rip!

Wer den kompletten Flavor will, der kann sich hier die vollständige Ausgabe der Wake Up Show vom 3. Juni 1998 anhören, auch die Cocoa Brovaz (Smif N Wessun) waren im Studio und am Mic zu Gast:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.