Faith Evans & The Notorious B.I.G. – Take Me There (Unreleased Biggie-Verse, ca. 1995)

Bald wird das Album The King & I von Biggies Witwe Faith Evans erscheinen, das diverses unveröffentlichtes Material ihres Gatten enthalten soll. Die erste Auskopplung macht dieses Versprechen wahr – auf interessante Weise: Der hier von B.I.G. dargebotene Verse stammt von einem sogenannten Reference Track. Einen solchen Track nehmen Ghostwriter manchmal auf, um dem Interpreten zu zeigen, wie der fremdgeschriebene Text vorgetragen werden soll. Wer sich wundert, warum Biggie hier seine feminine Seite inklusive Uterus-Referenz auszuleben scheint, der sollte wissen, dass die Strophe eigentlich für Lil‘ Kim und ihren Track Drugs vom Album Hard Core (1996) geschrieben wurde.

Und sonst? Die Gäste Sheek Louch und Styles enttäuschen nicht, ebenso wenig wie Just Blaze an den Boards. Was man davon hält, niemals zur Veröffentlichung vorgesehene Raps kommerziell groß rauszubringen, sei mal dahingestellt – neugierig darf man auf jeden Fall sein, was für obskure Schätze Frau Evans auf The King & I so zutage gefördert hat.

[via NahRight]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.