K-Def baut einen Beat aus drei zufällig gewählten Platten (Video)

K-Def - Rhythm Roulette 600Direkt aus New Jersey kommt K-Def, und wenn es eine Medaille für den most slept on producer geben würde, dann hätte er schon mehrfach Gold geholt. Allgemein am bekanntesten dürfte sein Beat für Chief Rocka (1993) von den Lords Of The Underground sein, aber auch How Nice I Am von World Renown sowie tonnenweise Tracks für Tragedy, Da Youngstas, Mic Geronimo und natürlich die LP seiner eigenen Crew Real Live (eines meiner Lieblingsalben) gehen auf sein Konto. Auch ihn konnte Mass Appeal für eine neue Folge Rhythm Roulette gewinnen, bei der er mit verbundenen Augen drei Platten auswählt und daraus einen Beat baut. Völlig in seinem Element holt er die Loops vom Vinyl, füttert die Akai, legt Drums unter die Geschichte und zaubert im Handumdrehen einen Banger allererster Güte. Hammer.

Hier geht es zu den vorangegangenen Folgen Rhythm Roulette mit Psycho Les und Large Professor!

Ein Gedanke zu “K-Def baut einen Beat aus drei zufällig gewählten Platten (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.