Interview: Consequence erzählt von einer Schlägerei zwischen Ghostface und Bone Thugs-N-Harmony (1996)

Ghostface - Ninja Suit Auf der jährlichen Def Jam Holiday Party kam es im Dezember 1996 zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen Wu-Tangs Ghostface Killah und Wish Bone von Bone Thugs-N-Harmony, wie der ebenfalls dort anwesende Rapper Consequence zu berichten weiß. Grund war – vermutet Consequence – die Rivalität zwischen East- und Westcoast. Wegen ihres Vertrags mit Eazy-Es Ruthless Records ordnete Tony Starks die Crew wohl dem Westen zu, weshalb er Member Wish Bone erst verbal anging und dann eine Flasche edlen Champagners in dessen Richtung warf (aber einen Homie von Consequence traf). Statt dem Wu-Tang-Mann zu erklären, dass Bones Heimat eigentlich das schöne Cleveland ist, erwiderte Wish Bone den Gefallen mit einer weiteren Flasche und die Fäuste begannen zu fliegen.

YouTube Preview Image

Das beste kommt wie immer zum Schluss: Beim Verlassen der Lokalität beobachtete Consequence nämlich, wie Ghostface und seine Leute Ninja-Anzüge (!) anlegten. Ob die Jungs dann zum Tatort zurückkehrten, um Shinobi-mäßig aufzuräumen oder ob die Outfits dazu dienten, unerkannt und mit der ein oder anderen Abrollbewegung durch die Straßen des nächtlichen New Yorks zu entkommen, ist leider nicht überliefert, trotzdem Props an Consequence für die plastische Schilderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.