Als 2Pac Ghostwriter für MC Hammer war: „Too Tight“ von 1995 (Audio)

Suge Pac Hammer Snoop 600x340

Suge Knight, 2Pac, Hammer und Snoop

MC Hammer war nicht nur der unbestrittene King der Pluderhose und Hip-Hop-Hassobjekt, bevor Keep It Real ein geflügeltes Wort wurde. Nein, der Mann aus Oakland, der schon mal ein Kopfgeld auf seine Feinde aussetzte, wenn er die Faxen dicke hatte, war auch ein sehr guter Freund von Tupac Shakur. Damit nicht genug, 1995 war er sogar auf Death Row Records gesignt, diesem Hort der Gangster, Genies und Geistesgestörten. Auf Suge Knights Label begann Hammer (das MC hatte er schon ein paar Jahre zuvor gedroppt) mit den Arbeiten an einem Album namens Too Tight, in dessen Entstehung 2Pac stark involviert war – er produzierte die Beats (mit) und schrieb zumindest teilweise Hammers Texte. Das fertige Album erschien nie offiziell, womit man bei Death Row als Künstler immer irgendwie rechnen musste. Dass es sich trotzdem nicht nur um einen Mythos handelte, zeigt ein 1994 entstandenes Video, das 2Pac im Studio zeigt, während der LP-Titeltrack Too Tight mit seinen Vocals im Hintergrund läuft.

YouTube Preview Image

Vor ein paar Tagen ist nun der komplette Track in sehr guter Qualität aufgetaucht, und zwar so, wie er auch auf dem Album erscheinen sollte, nämlich gerappt von MC Hammer. Man muss tatsächlich zweimal hinhören, um zu erkennen, dass es nicht 2Pac ist, der da am Mic steht, so sehr merkt man, dass das Ding aus seiner Feder stammt. Delivery, Flow… bis auf die Stimme ist hier alles 1:1 von Pac übernommen worden. Ob der Track Hammer das erhoffte Comeback beschert hätte, dürfte zweifelhaft sein.

Die Version mit 2Pacs Vocals, die im obigen Video zu hören ist, ist übrigens ein sogenannter „Reference Track“ – eine Art Vorlage des Ghostwriters, der dem Interpreten zeigen soll, wie das Endprodukt zu klingen hat. Bleibt zu hoffen, dass dieses Ding auch irgendwann an die Oberfläche gespült wird. Auf YouTube findet man noch eine ganze Reihe weiterer Songs, die angeblich für Too Tight gedacht waren, unter anderem die Kollabo Too Late Playa featuring 2Pac, Nuttso, Danny Boy und Big Daddy Kane.

[via HipHopDX]

Ein Gedanke zu “Als 2Pac Ghostwriter für MC Hammer war: „Too Tight“ von 1995 (Audio)

  1. Das Album wurde sogar (fast) fertiggestellt und schwirrt im Netz rum. Ist ein sehr, sehr gutes Ding. Unter anderem zeigt der Bootleg auch auf, dass Pacs „Unconditional Love“ ebenfall ein Referenztrack war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.