Sadat X (Brand Nubian) & Wiz – Demo-Tracks aus dem Keller (1987 – 1990)

Sadat X Wiz

Sadat X & Wiz (R.I.P.)

New Rochelle, eine Stadt im Südosten New Yorks, ist die Heimat der Gruppe Brand Nubian, die mit ihrer Klassiker-LP One For All die 90er Jahre einläuteten. Bevor sie 1989 frisch von Dante Ross auf Elektra gesignt auf den Plan traten und ihre erste Single rausbrachten, machten sich Grand Puba, Lord Jamar und Sadat X im Untergrund der Stadt einen Namen und feilten an ihren Skills. Wie das im Falle des Letztgenannten klang, davon kann man sich mit diesen Aufnahmen überzeugen: Sadat X nannte sich ’87 noch Derek X und nahm in seinem Keller Demotapes per Vierspur-Rekorder auf, unterstützt von einem weiteren MC aus New Rochelle namens Keita „Wiz“ Speed (R.I.P.). Hier ist ein Exemplar dieser 87er-Sessions:

1988 entstand der Track X Runs Ragged. André „Songmaster“ Brown erinnert sich: Das Equipment stand im Keller auf einem Billardtisch, als Micständer musste ein Queue herhalten. DJ Alamo (später ebenfalls Brand Nubian) brachte das Vinyl von Rock Creek Park (Donald Byrd) mit, DJ Supreme (später bei den Fugees) legte es auf, Derek X und Wiz rappten. Das anschließend von Songmaster abgemischte Tape entwickelte sich schnell zum lokalen Hit.

Als Bonus ist hier ein weiterer, diesmal auf Achtspur aufgenommener Freestyle von Sadat X und Wiz aus dem Jahr 1990, produziert von Deveron, der auf der Ensoniq ASR-10 einen Donny-Hathaway-Track loopte. Den Track gibt es bei Soundcloud als Download.

Grüße gehen raus an CratesOfJR und EgoTripLand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.