N.W.A – die gefährlichste Gruppe der Welt (VH1 Dokumentation)

NWA_aimEine Zeit lang war N.W.A wohl wirklich die gefährlichste Crew der Welt, zumindest in den Augen des US-Establishments, das Ende der 80er in den Brennpunkten der großen Metropolen einen medienwirksamen Krieg gegen die eigene Bevölkerung führte. Gespannte Atmosphäre herrschte auch in South Central, wo das LAPD in schöner Regelmäßigkeit mutmaßliche Crackhäuser mit Rammpanzern angriff – ein idealer Nährboden für die Mittelfinger-Musik von MC Ren, Eazy-E, Dr. Dre, Ice Cube und DJ Yella. Der Musiksender VH1, immer für eine interessante Musik-Doku gut, hat mit The World’s Most Dangerous Group die bewegte Geschichte der Niggaz With Attitude zusammengefasst. Alte und aktuellere Interviews mit den Mitgliedern, dem umstrittenen Ruthless-Manager Jerry Heller und Weggefährten wie Ice-T beleuchten innerhalb einer Stunde den Werdegang der Gruppe. Schon wegen des vielen raren Bildmaterials sehr sehenswert!

Mehr zu N.W.A:
N.W.A – Lost Footage: Studiosessions, Shows und Schießstand (1989 – 1991)
N.W.A. And The Posse – ein Cover, zwölf Geschichten (1987)
Yo! MTV Raps: Fab 5 Freddy zu Besuch bei N.W.A (1990 – 2015)
Bildarchiv: 100 Magazin-Scans von N.W.A aus den 80er und 90er Jahren

4 Gedanken zu “N.W.A – die gefährlichste Gruppe der Welt (VH1 Dokumentation)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.