Celebrate the Gang Truce: Kam – Peace Treaty (1993)

KAM_PTWenn man ein altbekanntes Sample nur eine Spur anders flippt, dann wird auch aus Bow Wow Wow Atomic Dog von George Clinton ein richtig harter Knochen. So und nicht anders handhabte das Produzententeam Solid Scheme den vielzitierten Funk-Hit und machte daraus Peace Treaty. Kombiniert mit den Raps von Kam entstand eine der echten Beton-Hymnen aus dem Dschungel von South Central. Kam galt schon damals als Geheimtipp mit überragenden lyrischen Fähigkeiten, radikalen Thesen und einer Menge Wut im Bauch. Dieser Track hier ist sein bekanntester.

Peace Treaty thematisiert den Friedensvertrag zwischen Bloods und Crips, der nach vierjährigen Verhandlungen 1992 in Watts geschlossen wurde – und die L.A. Riots, die genau einen Tag später ausbrachen. Wer auf den Sound steht, dem kann das Album Neva Again uneingeschränkt empfohlen werden.

2 Gedanken zu “Celebrate the Gang Truce: Kam – Peace Treaty (1993)

  1. Musste gestern noch an kam denken…. ein aussergewöhnlicher westcoast mc. Seine ersten 2 alben waren wirklich was besonderes… ich habe eine promotion vhs kassette von ihm aus dem jahre 95. sehr interessant weil es kein music video ist sondern 15 min über ihn seine hood und warum er zum islam konvertierte… schon sehr interessant… kann ich gern posten… lg

    • Außergewöhnlich, Du sagst es… klingt auf jeden Fall interessant dieses Promo-Tape, war wahrscheinlich zum Release von Made in America gemacht!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.